Am Donnerstag den 17.04. traten 10 Feuerwehranwärter zur Prüfung der Jugendleistungsspange an. Im Rahmen dieser mussten 11 Aufgaben in einer bestimmten Zeit sauber erledigt werden.
Beispielsweise: Knoten und Stiche, Saugschlauchkuppeln, mit der Kübelspritze einen Eimer umspritzen, 6 C-Druckschläuche mit einer Gesamtlänge von 90 Metern kuppeln und ein theoretischer Fragebogen.
Alle Jugendlichen haben bestanden und dürfen ab jetzt die Jugendleistungsspange an der Uniform tragen. Zum Abschluss gab es noch eine Pizza im Feuerwehrhaus.

Alle Bilder in unserer Galerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.